|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

Siemens verkauft Water Technologies

08.11.2012 − 

Der Siemens-Konzern will sich von einem Teil seines Wasser-Geschäftes trennen. Im Rahmen des vor Kurzem gestarteten Unternehmensprogramms „Siemens 2014“ hat das Unternehmen beschlossen seine Aktivitäten im Wasserbereich neu zu ordnen. Wie der Industriekonzern am Donnerstag mitteilte, will Siemens den als Siemens Water Technologies bekannten Geschäftsbereich mit Lösungen zur Aufbereitung und Behandlung von kommunalem und industriellem Wasser und Abwasser verkaufen, ebenso die dazugehörigen Service-Aktivitäten. Das in dem Bereich Industrial Automation Systems befindliche Geschäft mit Lösungen für die Steuerung, das Management sowie die Instrumentierung von Wasserprozessen führe Siemens Industry Automation hingegen unverändert fort, heißt es. Als Begründung nannte der CEO der Division Industry Automation, Anton Huber, die Stärkung der Kernaktivitäten von Siemens.


Der vollständige Bericht erscheint in Ausgabe 46/2012 von EUWID Wasser und Abwasser. Die wöchentlich erscheinende Fachzeitung informiert Leser mit knappem Zeitbudget kompakt über die relevanten Entwicklungen in der Wasser- und Abwasserbranche.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Gutachter erarbeiten Zwischenbericht zur Reform der Abwasserabgabe

Wasserverbandstag: Risiken von Geothermie nicht kalkulierbar  − vor