|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

TFW berichtet über Rekordjahr im Bereich Brauchwasser

TFW berichtet über Rekordjahr
Bildquelle: TFW
17.10.2018 − 

Die extrem lange Trockenperiode seit dem Frühjahr hat in Thüringen eine vermehrte Bewässerung der landwirtschaftlichen Flächen erfordert. „Die Niederschlagsstationen verzeichneten die niedrigsten Summenwerte seit Aufzeichnungsbeginn“, sagte Markus Möller, Fachhydrologe Wasserbewirtschaftung bei der Thüringer Fernwasserversorgung (TFW) am heutigen Mittwoch. Im Vorjahresvergleich hat sich die abgegebene Wassermenge der TFW den Angaben zufolge auf rund einer Million Kubikmeter verdoppelt.

Mit Wasser der TFW sei in der vergangenen Saison eine Gesamtfläche von 650 Hektar bewässert worden. Beregnungswasser für die Thüringer Landwirtschaft stamme aus den Talsperren Seebach, Großengottern, Frohndorf, Großbrembach, Tüngeda/Wangenheim und Dachwig. Für die Lieferung von Brauchwasser speichert die TFW nach eigenen Angaben das Wasser im Winter und kann so Wasser zur Beregnung für die regionale landwirtschaftliche Produktion im Frühjahr und Sommer bereitstellen.

Neue Trasse für Brauchwasser

Bis 2020 fertig gestellt werden solle als strategisches Großprojekt für die Brauchwasserversorgung der Garten- und Obstbaubetriebe im Erfurter Umland die „Westringkaskade“. Auf einer Gesamtstrecke von rund 40 Kilometern mit zwei Wasserkraftanlagen fließe zukünftig Wasser aus den Talsperren Schmalwasser und Tambach-Dietharz bis zur Gera in Erfurt. Entlang der Leitungstrasse könne Beregnungswasser abgegeben werden.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 43.2018 von EUWID Wasser und Abwasser, die als E-Paper und Printmedium am 23. Oktober 2018 erscheint. Die Fachzeitung informiert Leser mit knappem Zeitbudget kompakt über die relevanten Entwicklungen in der Wasser- und Abwasserbranche.

Noch kein Abonnent? Mit einem Testpaket können Sie sämtliche Informationsmodule von EUWID Wasser und Abwasser (u.a. Printausgabe, E-Paper, Archiv und Top-News) kostenlos und unverbindlich ausprobieren. Sie wollen mehr? Das aktuell vergünstigte Premium-Abo+ bietet Ihnen eine perfekte Kombination aus dem Print- und Digitalangebot von EUWID Wasser und Abwasser.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Projekt "AWAS" will neues System zur Trennung häuslicher Abwässer entwickeln

Emschergenossenschaft: Kanalbau macht weiter Fortschritte  − vor