|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

Umfrage: 83 % der Deutschen trinken Leitungswasser

Umfrage: 83 % der Deutschen trinken Leitungswasser
Bildquelle: arttim - stock.adobe.com - 93632121
14.03.2019 − 

83 Prozent der Deutschen trinken regelmäßig oder gelegentlich Leitungswasser. Dies ist das Ergebnis einer repräsentativen Umfrage des Marktforschungsinstituts prolytics im Auftrag des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW).

Neben Leitungswasser „pur aus dem Hahn“ falle hierunter auch aufgesprudeltes und mit Sirup versetztes Wasser, erklärte der Verband. Pro Person und Woche liege der geschätzte Leitungswassergebrauch zum Trinken bei durchschnittlich neun Litern.

Befragt nach den Gründen, aus denen sie Leitungswasser trinken, hätten 80,4 Prozent der Befragten angegeben, dass die hohe Qualität des Leitungswassers eine große Rolle spiele, hieß es weiter. Für 70,8 Prozent der Befragten sei auch der Umweltaspekt von zentraler Bedeutung.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in einer der kommenden Ausgaben von EUWID Wasser und Abwasser, die in der Regel dienstags als E-Paper und Printmedium erscheinen. Die Fachzeitung informiert Leser mit knappem Zeitbudget kompakt über die relevanten Entwicklungen in der Wasser- und Abwasserbranche.

Noch kein Abonnent? Mit einem Testpaket können Sie sämtliche Informationsmodule von EUWID Wasser und Abwasser (u.a. Printausgabe, E-Paper, Archiv und Top-News) kostenlos und unverbindlich ausprobieren.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Vattenfall nutzt Wärme aus Abwasser für Wohnanlage

Neue UV-Bestrahlungsanlage zur Elimination von Legionellen auf Kläranlage Düren  − vor