|  
International» weitere Meldungen

Britische Umweltbehörde fordert vom Wassersektor umweltkonformes Verhalten

Britische Umweltbehörde fordert vom Wassersektor umweltkonformes Verhalten
Bildquelle: KariDesign - Fotolia - 108887277
13.07.2018 − 

In Großbritannien müssen die Unternehmen der Wasserver- und Abwasserentsorgung mehr zum Schutz der Umwelt tun. Zu diesem Fazit kommt der neue Bericht „Environmental Performance of the Water and Sewerage Companies in 2017“, den die britische Umweltbehörde Environment Agency veröffentlicht hat. Zwar habe der Sektor seine Bemühungen in den letzten Jahren nach und nach intensiviert, aber dies reiche nicht aus, um schwere Umweltbelastungen zu reduzieren und die Auflagen der Genehmigungsbehörden zu erfüllen, erklärte die Umweltbehörde.

Mit elf Vorfällen sei es im vergangenen Jahr zu einem Anstieg der schwersten Verunreinigungen der Kategorie 1 gekommen. Davon ereigneten sich zehn Unfälle im Abwasserbereich, hält die Umweltagentur fest. Die Rückgänge bei schweren Vorfällen der Kategorie 1 und 2 von 57 auf 52 hätten sich verlangsamt. Zwar sei hier ein erfreuliche Verbesserung im Abwasserbereich, aber ein Anstieg in der Trinkwasserversorgung zu verzeichnen. Bei den Unfällen der Kategorie 1 bis 3 registrierte die Umweltbehörde dem Bericht zufolge eine leichte Abnahme auf 1.827 Ereignisse. Im Jahr 2016 waren es noch 1.902 und ein Jahr zuvor 1.742 gewesen. Auch habe es 2017 mit 76 Prozent die bisher höchste Quote für Selbstanzeigen bei Verschmutzungsereignissen gegeben.

Zum dritten Mal in Folge hätten United Utilities und Wessex Water im vergangenen Jahr die besten Umweltleistungen abgeliefert, teilte die Umweltagentur weiter mit. Ihnen habe sich mit Severn Trent Water ein dritter Wasserdienstleister angeschlossen, der ebenfalls die beste Bewertung erhalten habe. Während die Mehrheit der Wasserver- und Abwasserentsorger eine „gute“ oder „führende“ Leistung erbracht habe, seien einige schlechtere Leistungen zu bemängeln. So zeige der Bericht, dass South West Water und Northumbrian Water dringend ihr Umweltverhalten verbessern müssen, da sie 2017 am schlechtesten bewertet worden seien. South West Water sei bei Verunreinigungen und Northumbrian Water bei der Einhaltung von Genehmigungen Schlusslicht, machte die Umweltagentur deutlich.

Den vollständigen Artikel lesen Sie einer der kommenden Ausgaben von EUWID Wasser und Abwasser, die dienstags als E-Paper und Printmedium erscheinen. Die Fachzeitung informiert Leser mit knappem Zeitbudget kompakt über die relevanten Entwicklungen in der Wasser- und Abwasserbranche.

Noch kein Abonnent? Mit einem Testpaket können Sie sämtliche Informationsmodule von EUWID Wasser und Abwasser (u.a. Printausgabe, E-Paper, Archiv und Top-News) kostenlos und unverbindlich ausprobieren.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

Tunesien: KfW fördert Anlage für Meerwasserentsalzung  − vor