|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

Marie-Luise Wolff neue BDEW-Präsidentin

Marie-Luise Wolff neue BDEW-Präsidentin
Bildquelle: Entega
14.06.2018 − 

Der Vorstand des Bundesverbandes der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) hat Dr. Marie-Luise Wolff, Vorstandsvorsitzende der Entega AG, Darmstadt, einstimmig zur neuen BDEW-Präsidentin gewählt. Der bisherige Verbandspräsident Johannes Kempmann, Technischer Geschäftsführer der Städtischen Werke Magdeburg, hatte nach zwei Amtszeiten nicht wieder kandidiert, teilte der Verband mit.

Jörg Simon, Vorstandsvorsitzender der Berliner Wasserbetriebe, wurde als Vizepräsident Wasser/Abwasser bestätigt. Neu in den Vorstand gewählt wurde Ulf Heitmüller, Vorstandsvorsitzender der VNG - Verbundnetz Gas AG, Leipzig.

Als weitere BDEW-Vizepräsidenten bestätigte der Vorstand zudem Christian Meyer-Hammerström, Geschäftsführer der Osterholzer Stadtwerke GmbH & Co. KG, und Dr. Rolf Martin Schmitz, Vorstandsvorsitzender der RWE AG, Essen. Die Wahl aller Vizepräsidenten erfolgte ebenfalls einstimmig. Die ehrenamtlichen Mitglieder des BDEW-Präsidiums werden für eine Dauer von zwei Jahren aus der Mitte des Vorstands berufen, erklärte der Verband.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 25.2018 von EUWID Wasser und Abwasser, die am 19. Juni 2018 als E-Paper und Printmedium erscheint. Die Fachzeitung informiert Leser mit knappem Zeitbudget kompakt über die relevanten Entwicklungen in der Wasser- und Abwasserbranche.

Noch kein Abonnent? Mit einem Testpaket können Sie sämtliche Informationsmodule von EUWID Wasser und Abwasser (u.a. Printausgabe, E-Paper, Archiv und Top-News) kostenlos und unverbindlich ausprobieren.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Tag der Daseinsvorsorge: VKU weist auf Bedeutung kommunaler Unternehmen hin

Wirtschaft Baden-Württembergs benötigt 3,4 Mrd. m³ Wasser  − vor