Gewässerbelastungen in WVER-Gewässern nach Juli-Hochwasser wieder rückläufig

Lage hat sich normalisiert / Keine Grundwasserbelastung durch Heizöl

|
|

Das Juli-Hochwasser hat in den Gewässern und Talsperren des Wasserverbands Eifel-Rur (WVER) an vielen Stellen zu Gewässerbelastungen geführt. Inzwischen hat sich die Lage jedoch weitgehend normalisiert, teilte der WVER mit. Auch im September sollen die Gewässer und Talsperren weiterhin beprobt und auf ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -
- Anzeige -