Heinen-Esser: „Müssen Hochwasserschutz teils in neuen Dimensionen denken“

Zehn-Punkte-Arbeitsplan definiert Aufgaben und Herausforderungen

|
|

Um die Menschen in Nordrhein-Westfalen besser vor Hochwasser und Starkregen zu schützen, setzt das Landesumweltministerium u.a. auf die Einführung und stetige Verbesserung von Vorhersagesystemen, die Stärkung der Resilienz von Kommunen und die Errichtung eines Beirates. Ministerin Ursula Heinen-Esser (CDU) hat ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -