Hochwasserforscher vom Helmholtz-Zentrum fordern von Politik mehr Transparenz

„Solidarische Pflichtversicherung könnte Entschädigung gewährleisten“

|
|

Nach dem verheerenden Hochwasser vom Juni haben Forscher vom Helmholtz-Zentrum für Umweltforschung (UFZ) in Leipzig eine Versicherungspflicht für Naturkatastrophen angeregt. Der Sozialgeograph Christian Kuhlicke und der Wirtschaftsgeograph Volker Meyer vom UFZ haben am Donnerstag darauf hingewiesen, dass ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -