Hochwasserrückhaltebecken in Weilerswist soll mit neuem Tosbecken saniert werden

Das Hochwasserrückhaltebecken Horchheim in Weilerswist soll mit einem neuen Tosbecken saniert werden. Das gab der Erftverband bekannt. Im Jahr 1984 erbaut, diene das Hochwasserrückhaltebecken Horchheim dem Schutz der Ortschaften Weilerswist und Erftstadt vor Hochwasser. Bis zu 1,376 Millionen Kubikmeter Wasser könnten hier gespeichert werden....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -