In Oberhausen speichern mittlerweile rund 1.800 Quadratmeter Dachbegrünung Regenwasser

Nachdem vor einem Jahr die Dächer von drei Gebäuden der Stadt Oberhausen als Projekt der Zukunftsinitiative Klima.Werk bepflanzt worden sind, speichern dort mittlerweile rund 1.800 Quadratmeter Dachbegrünung Regenwasser. „Das Ergebnis sieht nicht nur schön aus, die begrünten Dachflächen auf zwei Schulen und dem Zentralen Betriebshof sorgen vor allem für ein besseres Stadtklima“, heißt es in einer Mitteilung der Emschergenossenschaft, die die Maßnahmen zur Klimafolgenanpassung zusammen mit dem Land NRW fördert....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -