Industrieabwasser: Eintrag von synthetischen Verbindungen in Gewässer stark unterschätzt

Studie von Eawag und ETH / Gängige Gewässerüberwachung unzureichend

Obwohl industrielle Abwässer in modernen Kläranlagen gereinigt werden, wird der Eintrag von synthetischen Verbindungen, die aus der pharmazeutischen und chemischen Industrie in Gewässer gelangen, stark unterschätzt. Das zeigt eine neue Studie des Schweizer Wasserforschungsinstituts Eawag und der ETH Zürich....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -