„Initiative Sauberes Phosphor 2029“ wirbt für Schadstoffentfrachtung beim P-Recycling

Mehrere Unternehmen haben sich auf der IFAT zur Initiative „Sauberer Phosphor 2029“ zusammengeschlossen. Zu den Partnern gehören u.a. das Wasser- und Abwasserunternehmen Gelsenwasser, der P-Recycler Easymining Germany und der Klärschlammentsorger MSE, eine Tochter des Energieversorgers EnBW. Die drei Unternehmen kooperieren bei der Klärschlammentsorgung und der ab 2029 für die größeren Kläranlagen verpflichtende Phosphorrückgewinnung....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -