KKMV beantragt Genehmigung für Klärschlamm-Monoverbrennung in Rostock

Inbetriebnahme 2025 geplant / Anlage trägt zur Fernwärmeversorgung bei

|
|

Die Klärschlamm-Monoverbrennungsanlage in Rostock soll gebaut werden. Die kommunale Klärschlamm-Kooperation Mecklenburg-Vorpommern (KKMV) hat den Genehmigungsantrag für den Bau der Anlage beim Staatlichen Amt für Landwirtschaft und Umwelt Mittleres Mecklenburg in Rostock eingereicht. Damit nehme das Projekt weiter ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -