Kläranlagen der Emschergenossenschaft produzierten 2014 deutlich mehr Klärschlamm

Geschäftsbericht 2014/2015 / Genossenschaftsbeiträge steigen im Jahr 2016

|
|

Im Jahr 2014 haben die Kläranlagen der Emschergenossenschaft 75.420 Tonnen Schlammtrockensubstanz (STS) produziert. Im Vorjahr waren es noch 59.500 Tonnen STS, geht aus dem Geschäftsbericht 2014/2015 der Emschergenossenschaft hervor. Die deutlich angestiegene Klärschlammmenge resultiere aus mineralischen ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -