Klärschlamm-Monoverbrennungsanlage in Mainz vorerst auf Eis gelegt

Umweltdezernentin will weiteres Gutachten nach Protesten der Bevölkerung

|
|

Die Pläne für eine Klärschlammverbrennungsanlage in Mainz sind vorerst auf Eis gelegt. Wie die Umweltdezernentin der Stadt Mainz Katrin Eder (Grüne) in der vergangenen Woche mitgeteilt hat, soll zunächst zur Frage der Ökobilanz der Monoverbrennungsanlage ein weiteres unabhängiges Gutachten eingeholt werden. In ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -