Kommunen: In Kehl ist der Boden trotz des Hochwassers immer noch trocken

|
|

In Kehl hat sich nach dem Hochwasser Ende Januar und Anfang Februar das Wasser inzwischen wieder zurückgezogen und das Rheinvorland sowie das Kinzigufer wieder freigegeben. Gegen die Folgen der anhaltenden Trockenjahre konnten die nassen Tage nur bedingt etwas ausrichten, heißt es in einer Mitteilung der Stadt. Der ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -