Mikroplastik im Boden als Kennzeichen für Schichten des Anthropozäns vorgeschlagen

Bodenproben aus Flussauen zeigen Mikroplastikeinträge in bis zu 2 m Tiefe

|
|

Forscher aus den Fachbereichen Geographie und Physik der Philipps-Universität Marburg sowie weitere Fachleute haben vorgeschlagen, Mikroplastik als Kennzeichen anthropozäner Bodenschichten heranzuziehen. Wie die Hochschule mitteilte, hat das Forscherteam in Bodenproben aus Flussauen nach mittelgroßen ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -