Projekt: Cloud für das Spurenstofftracking im Wasser

An einer laborübergreifende Cloudlösung, mit der Wasserversorger mittels Non-Target-Analytik detektierte organische Spurenstoffe schneller auswerten können, arbeitet das TZW: DVGW - Technologiezentrum Wasser im Rahmen des Projekts Projekt „K2I Spurenstofftracker“. Wie das TZW mitteilte, bilden Daten aus dem Non-Target-Screening (NTS), das in hochspezialisierten Laboren zum Einsatz kommt, die Grundlage für das Spurenstofftracking. Ein Video zu dem Projekt ist auf dem Youtube-Kanal des TZW verfügbar....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -