Rechtsgutachten: Länderklausel im CCS-Gesetz keine Gewähr gegen Kohlendioxid-Endlager

|
|

Die Bundesländer können nach Ansicht der Umweltorganisationen BUND und Greenpeace nicht sicher und dauerhaft verhindern, dass auf ihren Gebieten das Klimagas Kohlendioxid unterirdisch verpresst wird. Die im CCS-Gesetz (KSpG) verankerte Länderklausel (§ 2 Abs. 5) biete keine ausreichende Rechtssicherheit für ein ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -