Studie: Plastik aus Klärschlammdüngung hält sich jahrzehntelang im Ackerboden

Auch nach dreißig Jahren bleiben Plastikteilchen im Acker erhalten, wenn dieser mit Klärschlamm gedüngt wurde, der Kunststoffpartikel enthielt. Das haben Geographen der Philipps-Universität Marburg herausgefunden. Das Forscherteam durchsuchte landwirtschaftlich genutzte Flächen systematisch und berichtet aktuell im Wissenschaftsmagazin „Scientific Reports“ über seine Befunde....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -