UBA: Hohes Potenzial für effekt-basierte Methoden

|
|

Die Kombination der passiven Probenahme mit effekt-basierten Methoden hat insgesamt ein enormes Potential für das Stoffmonitoring in Oberflächengewässern. Zu diesem Schluss kommt die Untersuchung „Kombinierte chemische und ökotoxikologische Überwachung von Schadstoffen in Gewässern", die das Umwelbundesamt ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -