Bundeskabinett übernimmt Übergangsvorschrift zu Trinkwasserversorgung in GWB-Novelle

Für Wasserwirtschaft gilt weiterhin verschärfte Missbrauchsaufsicht

|
|

Das Bundeskabinett hat am vergangenen Mittwoch die Novelle des Gesetzes gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) verabschiedet. Für die Wasserwirtschaft bringt die Neufassung des GWB keine gravierenden Änderungen. Die bisherigen Regelungen für die öffentliche Trinkwasserversorgung wurden wie geplant eins zu eins in ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -