Wahrscheinlichkeit eines Schadensfalls durch Erdwärmesonden liegt bei 0,002 Prozent

KIT-Forscher analysierten neun Schadensfälle in Baden-Württemberg

|
|

Die Wahrscheinlichkeit, dass durch Erdwärmesonden ein Schadensfall eintritt, liegt in Baden-Württemberg bei weniger als 0,002 Prozent pro Jahr. Das haben Forscher des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) in einer Studie ermittelt, die in der Zeitschrift „Grundwasser“ erschienen ist. Die Ursachen für ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -