Wasserkraft erzeugt im ersten Halbjahr neun Mrd. kWh Strom

Im ersten Halbjahr 2022 sind in Deutschland rund neun Milliarden Kilowattstunden Strom aus Wasserkraft erzeugt worden. Insgesamt wurden rund 139 Mrd. kWh Strom aus Sonne, Wind und anderen regenerativen Quellen gewonnen, wie aus vorläufigen Berechnungen des Zentrums für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) und des Bundesverbands der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) hervorgeht. Davon stammten rund 59 Mrd. kWh aus Wind an Land, knapp 33 Mrd. kWh aus Photovoltaik, knapp 24 Mrd. kWh aus Biomasse, gut 12 Mrd. kWh aus Wind auf See und gut neun Mrd. kWh aus Wasserkraft, teilte der BDEW heute mit.

Der Wasserkraftanteil betrug im ersten Halbjahr des Vorjahres 9,9 Prozent und ist damit um 7,2 Prozent zurückgegangen. Aus konventionellen Energieträgern seien knapp 159 Mrd. kWh er-zeugt worden. Im Vorjahreszeitraum waren es gut 170 Mrd. kWh. Im ersten Halbjahr 2022 haben Erneuerbaren Energien den Angaben zufolge rund 49 Prozent des Bruttoinlandstromverbrauchs von 281 Mrd. kWh gedeckt; die Wasserkraft drei Prozent – wie im Vorjahresvergleichszeitraum....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -