Wasserwirtschaft an der Ruhr fordert bei Mikroverunreinigung Verursacherprinzip

Verbände halten breite Diskussion über 4. Reinigungsstufe für angebracht

|
|

Die Verbände der Wasserwirtschaft an der Ruhr haben sich in der Diskussion um die Filtration von organischen Mikroverunreinigungen für eine konsequente Umsetzung des Verursacherprinzips ausgesprochen. Anlass des Vorstoßes war die Vorstellung des 40. Ruhrgüteberichts in der vergangenen Woche. Nach Ansicht der ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -