Printausgabe

EUWID Wasser und Abwasser Ausgabe: 21/2018

Politik

  • „Die Einführung eines risikobasierten Managements ist ein überfälliger Schritt“
  • Diskussion um Leitbild zum Umgang mit Wasser
  • „Unser Produkt Wasser wird einfach als zu selbstverständlich wahrgenommen.“
  • BUND fordert Aktionsplan für gesundes Wasser in Rhein, Donau und Weser
  • Kommunale Risiko-Karten für Starkregen gefordert
  • Thüringer Kabinett verabschiedet Neufassung des Wassergesetzes
  • „Umweltverbände und Senat müssen Fehde beenden“
  • Kein erhöhtes Krebsrisiko rund um Bohrschlammgrube Brüchau
  • Petitionsausschuss: Verband darf Bürgern nicht die Trinkwasserversorgung verweigern
  • Habeck: Plastikreste sind schon seit 2014 oder 2015 in die Schlei gelangt
  • Niedersachsen startet Sondermessprogramm zu multiresistenten Keimen in Gewässern
  • Niedersachsen: BUND verlangt unabhängige Düngebehörde
  • Niedersachsen: Grüne und Umweltschützer fordern Klarheit über Position zum Fracking
  • Wasserpegel der Lausitzer Seen wird stabilisiert
  • DBV hält europaweite Vergleiche zu Nitratgehalten für nur bedingt aussagekräftig
  • Einigkeit bei Bewirtschaftung der Edertalsperre
  • AöW warnt vor Privatisierungsdruck durch EU-Japan-Abkommen
  • EU-Kommission: Keine Regierung zu Deregulierung gezwungen
  • Politik fordert Aufdeckung von spekulativen Geschäften von Abwasserzweckverbänden
  • Hochwasserschutz: Sachsen fördert Eigeninitiative von Hausbesitzern
  • Projekt PowerStep betont Potenzial des Abwassersektors in der Energiewende

Wirtschaft

  • Veolia und EEW kooperieren bei Klärschlammverbrennung
  • Voith eröffnet neuen Standort in Äthiopien
  • BWB und Pariser Wasser-Versorger arbeiten zusammen
  • DWA veröffentlicht Entwurf für Technische Regel zur Ausführung von Dichtflächen

Recht

  • KAG Brandenburg: Wann entsteht die Beitragspflicht?
  • Eigene Kläranlage eines Abwasserverbands begründet keinen zweiten Herstellungsbeitrag

International

  • Endress+Hauser steigert Nettoumsatz um 4,8 Prozent auf 2,24 Milliarden Euro
  • Vereinigte Arabische Emirate investieren Milliarden in Wasser-Infrastruktur

  • Notiert
  • Texte zum Umweltrecht
  • Aus Forschung und Praxis