|  
International» weitere Meldungen

International Desalination Association und Global Solar Council fördern Solarenergie bei Entsalzung

International Desalination Association und Global Solar Council  fördern Solarenergie bei Entsalzung
Bildquelle: IDA
26.10.2017 − 

Der Global Solar Council (GSC) und die International Desalination Association (IDA) haben vereinbart, dass sie mit Solarenergie betriebene Entsalzungstechnologien fördern wollen. Wie die IDA Ende Oktober mitgeteilt hat, ziele die Vereinbarung darauf ab, das Potenzial für Kostensenkungen und innovative Solarenergielösungen zur Meerwasser-Entsalzung durch den Austausch bewährter Verfahren und technologischer Entwicklungen zu beschleunigen und vor allem in Schwellenländern Synergien für die weitere Entwicklung der Märkte für Solarenergie und Entsalzung zu nutzen.

Da sie die Kosten der Entsalzung und die Auswirkungen auf die Umwelt reduzieren könne, sei die Solarenergie der richtige Weg, um das Problem der Deckung des hohen Strombedarfs bei der Entsalzung zu lösen.

Der Wasserkreislauf verbraucht heute 4 Prozent des gesamten weltweit erzeugten Stroms, und diese Zahl werde sich in einigen Jahrzehnten voraussichtlich verdoppeln, so die IDA. Solar-Photovoltaik, die lokal produziert wird, sei „die billigste, sauberste und zuverlässigste Energiequelle“ und werde Wasserverfügbarkeit auch in abgelegenen und armen Gebieten kostengünstig unterstützen. Durch die Vereinbarung werden die beiden gemeinnützigen Organisationen den Angaben zufolge gegenseitige Interessen, Erfahrungen und Informationen teilen und insbesondere an der Entwicklung, Erprobung und Demonstration fortschrittlicher und innovativer energieeffizienter Meerwasserentsalzungstechnologien mitwirken, die mit Solarstrom betrieben werden können, um die Umweltbelastung zu verringern.

Den Artikel lesen Sie in Ausgabe 44.2017 von EUWID Wasser und Abwasser, die am 30. Oktober 2017 als E-Paper und Printmedium erscheint. Die Fachzeitung informiert Leser mit knappem Zeitbudget kompakt über die relevanten Entwicklungen in der Wasser- und Abwasserbranche.

Noch kein Abonnent? Mit einem Testpaket können Sie sämtliche Informationsmodule von EUWID Wasser und Abwasser (u.a. Printausgabe, E-Paper, Archiv und Top-News) kostenlos und unverbindlich ausprobieren.  

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Suez erhält Auftrag zur Klärschlammbehandlung in Rumänien

Veolia erhält Auftrag für den Betrieb der größten Kläranlage Nordfrankreichs  − vor