EuRH: Kläranlagen im Donaueinzugsgebiet oft überdimensioniert und auf Dauer nicht tragfähig

|
|

Rund ein Drittel der Kläranlagen im Donaueinzugsgebiet sind überdimensioniert. Selbst dann, wenn auch die geplanten künftigen Anschlüsse von Haushalten an die Kanalisation berücksichtigt werden. Die Anlagen sind potenziell auf Dauer nicht tragfähig. Das geht aus einem am Montag letzter Woche veröffentlichten ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -