Schäden am Fluss Jagst auch zwei Jahre nach Mühlenbrand noch spürbar

Untersteller: „Fischbestand erholt sich nur langsam“

|
|

Am Fluss Jagst in Baden-Württemberg sind zwei Jahre nach dem Brand in einer Mühle die Folgen immer noch zu spüren. Bei Löscharbeiten gelangten Düngemittel in den Fluss, was ein Fischsterben auslöste. „In dem am stärksten geschädigten Bereich zwischen Kirchberg und Bächlingen erholt sich der Fischbestand nur ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -