Wasserverlust in Seen durch Tagebau soll ab Mai 2019 behoben werden

Brandenburg will bis 2021 Stabilisierungswasserstände erreichen

|
|

Brandenburg will ein weiteres Absinken der Wasserstände in den Seen nördlich des Tagebaus Jänschwalde verhindern. Ab Mai 2019 soll der Wasserverlust in vier Seen des Tagebaus Jänschwalde nach und nach ausgeglichen werden, teilte das Landesamt für Bergbau, Geologie und Rohstoffe Brandenburg (LBGR) am Mittwoch ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -