Aus Forschung und Praxis: Trinkwasser,Wasserversorgung

|
|

Der Ruhrverband will in den nächsten Tagen die Listertalsperre wieder auf ihren üblichen Füllstand einstauen. Wie berichtet, war die Listertalsperre ab Januar auf etwa vier Meter unter Vollstau abgesenkt worden, um eventuell vorhandene Elodea-Bestände ausfrieren zu lassen (EUWID 6.2019). Der Verband kündigte nun ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -