Kommunen

|
|

Die Landestalsperrenverwaltung Sachsen hat eigenen Angaben zufolge Anfang Februar damit begonnen, das Hochwasserrückhaltebecken Rennersdorf im Landkreis Görlitz anzustauen. So soll überprüft werden, ob der Damm bei höheren Wasserständen tragsicher ist und alle Betriebseinrichtungen funktionieren. Das ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -