LMBV: „Weniger Flusswasser für Tagebaugruben zur Verfügung“

|
|

Wegen Hitze und Trockenheit kann in diesem Jahr weniger Flusswasser für die Flutung von ehemaligen Tagebaugruben in Ostdeutschland genutzt werden. Der langfristige Zeitplan für die künftigen Seen könne dennoch in etwa eingehalten werden, sagte der Vorsitzende der Geschäftsführung des Bergbausanierers LMBV, Klaus ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Kategorie des Artikels
- Anzeige -