Baden-Württemberg will Wasserversorgung als kommunale Aufgabe festschreiben

Zweckbindung des Entnahmeentgelts und Selbstüberwachung geregelt

|
|

Die baden-württembergische Landesregierung will die öffentliche Wasserversorgung als kommunale Aufgabe im Landeswassergesetz verankern. Die öffentliche Wasserversorgung obliege der Gemeinde als Aufgabe der Daseinsvorsorge, heißt es Entwurf der Novelle des baden-württembergischen Wassergesetzes, den der ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -