Pilotprojekt zum Corona-Abwassermonitoring in den Kläranlagen Mainz und Trier gestartet

|
|

Das rheinland-pfälzische Umweltministerium hat SARS-CoV-2-Analysen im Zu- und Ablauf der Kläranlage Mainz und dem Hauptklärwerk Trier beauftragt. „Das Monitoring ermöglicht einen guten Überblick über die Virenlast im Abwasser", sagte Umweltministerin Anne Spiegel (Grüne) bei einem Besuch auf der Kläranlage ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -