Siegesmund verlangt mehr Anstrengungen für gewässerverträgliche Kaliproduktion

Düngemittelhersteller K+S gibt sich selbstkritisch

|
|

Die Thüringer Umweltministerin Anja Siegesmund (Grüne) hat von der Industrie noch mehr Anstrengungen für eine gewässerverträgliche Kaliproduktion gefordert. „Der Kalibergbau kann nur dann in Thüringen eine gute Zukunft haben, wenn die Kali-Wirtschaft konsequent immer weniger Salz in die Werra ableitet", sagte ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -