K+S-Laugenversenkung: Staatsanwaltschaft Meiningen stellt Ermittlungsverfahren ein

|
|

Die Staatsanwaltschaft Meiningen in Thüringen hat ein Ermittlungsverfahren gegen hessische Behörden sowie gegen Vertreter des Kasseler Kali-Konzerns K+S eingestellt. Dabei ging es um Versenkgenehmigungen für salzhaltige Produktionsabwässer von K+S. Gegen die Verfahrenseinstellung sei inzwischen Beschwerde ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -