Kann ein Zweckverband die Beseitigung einer Fehleinleitung von Schmutzwasser anordnen?

Neuer Beschluss des Oberverwaltungsgerichtes des Landes Sachsen-Anhalt

|
|

Eine hohe Wahrscheinlichkeit dafür, dass von bestimmten Grundstücken Fehleinleitungen von Schmutzwasser in den Niederschlagwasserkanal ausgehen, reicht für eine Anordnung zur Beseitigung der Fehleinleitungen gegenüber dem Grundstückseigentümer dieser Grundstücke nicht aus, wenn Möglichkeiten zur Ermittlung der ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -