OVG Bautzen hält eine wasserrechtliche Anordnung der Stadt Chemnitz für rechtens

Leitsatz zur Frage, ob Gewässer in natürlichen Wasserkreislauf eingebunden ist

|
|

Fließt in einem Gewässerbett dem Geländegefälle folgend bei Schneeschmelze und anderen ungewöhnlichen Wetterlagen wie längeren Regenperioden oder Starkregenereignissen unregelmäßig wiederkehrend vor allem Niederschlagswasser aus einem höher gelegenem Umfeld, das dort überwiegend von bebauten oder befestigten ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -