|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

Endress+Hauser investiert 44 Mio. € in Ausbau der Produktion in China

Endress+Hauser investiert 44 Mio. € in Ausbau der Produktion in China
Bildquelle: Endress+Hauser
29.01.2018 − 

Der international tätige Mess- und Automationstechnikspezialist Endress+Hauser hat seine Produktionskapazitäten in China erneut ausgebaut. In Suzhou, 100 Kilometer westlich von Shanghai, entstand das nunmehr dritte Werk der Firmengruppe an diesem Standort, teilte das in Deutschland in Weil am Rhein ansässige Unternehmen Ende Januar mit. Zusätzliche 16.500 Quadratmeter Nutzfläche stünden zur Verfügung, um dem überproportionalen Wachstum in Fernost gerecht zu werden. Der neue Produktionsstandort, in den rund 44 Millionen Euro investiert worden seien, erweitere die Kapazitäten der Kompetenzzentren für Durchflussmesstechnik, Flüssigkeitsanalyse und Temperaturmesstechnik.

Der landesweite Ausbau der Wasserversorgung sei eines der wichtigsten Ziele in China. In diesem Wachstumsmarkt habe sich Endress+Hauser in den letzten Jahren mit Messgeräten etabliert, welche die Wasserströme in Aufbereitungsanlagen oder in Verteilstationen hochgenau messen. Bisher konnte Endress+Hauser auf den Anlagen in Suzhou Durchflussmessgeräte mit einem Rohrdurchmesser von 2 bis 1.200 Millimeter kalibrieren, heißt es weiter. Mit der neuen Kalibrieranlage könnten in China künftig magnetisch-induktive Durchflussmessgeräte mit Nennweiten bis 3.000 Millimeter kalibriert werden. Dabei arbeite die neue Anlage mit einer maximalen Messunsicherheit von ±0,05 Prozent. Das entspreche einer Abweichung von nur 0,1 Liter auf 200 Liter.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 6.2018 von EUWID Wasser und Abwasser, die am 6. Februar 2018 als E-Paper und Printmedium erscheint. Die Fachzeitung informiert Leser mit knappem Zeitbudget kompakt über die relevanten Entwicklungen in der Wasser- und Abwasserbranche.

Noch kein Abonnent? Mit einem Testpaket können Sie sämtliche Informationsmodule von EUWID Wasser und Abwasser (u.a. Printausgabe, E-Paper, Archiv und Top-News) kostenlos und unverbindlich ausprobieren.  

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − KSB steigert Umsatz auf 2,2 Milliarden Euro

Wupperverband verzeichnet hohe Zuflüsse zu den Talsperren  − vor