|  
Wirtschaft» weitere Meldungen

Energiepotenzial in Wasserund Abwasser stärker nutzen

24.05.2011 − 

Die Allianz der öffentlichen Wasserwirtschaft (AöW) fordert eine stärkere Einbeziehung der Wasserwirtschaft in die Energiekonzepte von Bund, Ländern und Kommunen. Dies geht aus einer aktuellen Stellungnahme vom Mittwoch letzter Woche hervor. So verfüge die öffentliche Wasserwirtschaft über Liegenschaften, Anlagen und Netze zur Wasserversorgung und Abwasserbeseitigung in allen Kommunen. Diese seien hervorragend in Konzepte für dezentrale erneuerbare Energienutzung einzubinden, wie sie zur Erhöhung des Anteils dieser Energien bis 2020 geplant sind, schreibt die Interessenvertretung der öffentlichen und verbandlichen Wasserwirtschaft in Deutschland. Damit könnten der Dominanz der großen Energiekonzerne mehr regionale und dezentrale Strukturen gegenüber gestellt werden.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Steinzeug plant Übernahme von EuroCeramic

Stabile Reinigungsleistungen der Kläranlagen in Baden-Württemberg − vor