LfL Bayern: Gewässerrandstreifen steigern die Artenvielfalt der Insekten um 40 Prozent

Forschungsprojekt zur Wirkung von Agrarumweltmaßnahmen auf Insekten

|
|

Gewässerrandstreifen in ackerbaulich geprägten Gebieten dienen nicht nur dem Erosions- und Gewässerschutz bei Starkregen, sondern sie erhöhen lokal sowohl die Biomasse als auch die Artenvielfalt der Insekten. Diese Zwischenbilanz hat die Bayerische Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL) im Rahmen eines bis Ende ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -