Weitere Artikel zum Thema » Brandenburg

Brandenburg: DDR-Waschmittel mögliche Ursache für hohen Uran-Gehalt

10.10.2014 − Das Trinkwasser im Landkreis Dahme-Spreewald weist teils auffällig hohe Uranwerte auf. Im Wasserkraftwerk Wildau lag die Uran-Konzentration in diesem Jahr mehrmals nahe am Grenzwert.» mehr

ANZEIGE

Landtagswahl in Brandenburg: Spreeverockerung und Hochwasserschutz dominieren Wasser-Agenda

11.09.2014 − Die Spreeverockerung sowie der Hochwasserschutz dominieren im Wasserbereich die Agenda der politischen Parteien in Brandenburg. Das hat eine EUWID-Auswertung der Wahlprogramme ergeben.» mehr

Brandenburg: 15 Millionen Euro für Wassermanagement im Oderbruch

21.08.2014 − Mit fast 15 Millionen Euro hat die Landesregierung Brandenburg in der laufenden Legislatur das Wassermanagement des Oderbruchs gefördert. » mehr

Energetische Nutzung von Seewasser spielt in Brandenburger Energiestrategie keine Rolle

19.08.2014 − Die energetische Nutzung von Seewasser spielt in der Energiestrategie des Landes Brandenburg keine Rolle. Darauf verweist Wirtschaftsminister Ralf Christoffers (Linke) in einer Antwort auf eine Kleine Anfrage im...» mehr