Andritz: Schwierige Marktbedingungen bei Ausrüstungen für Wasserkraftwerke

Umsatzrückgang in der Gruppe um 5,3 Prozent auf 6,039 Mrd. Euro

|
|

Der österreichische Technologiekonzern Andritz berichtet über unverändert schwierige Marktbedingungen – bedingt durch die niedrigen Strom- und Energiepreise – bei gleichzeitig fordernden Wettbewerbsbedingungen im Markt für elektromechanische Ausrüstungen für Wasserkraftwerke. Der Umsatz der Andritz-Gruppe im ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -