Rätselhafte Schwefelbakterienblüte in den Tiefen des ostafrikanischen Tanganjikasees

Photosynthese dort laut Eawag auch bei geringen Lichtverhältnissen möglich

|
|

Im nördlichen Becken des ostafrikanischen Tanganjikasee wächst eine Gemeinschaft von Schwefelbakterien, die maßgeblich in den Stickstoffkreislauf des Sees eingreift. Mit dem Klimawandel könnte sich die Bakterienblüte Richtung Süden ausdehnen, was auch einschneidende Folgen für die regionale Fischerei hätte, ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -