|  

BMU veröffentlicht novellierte Kommunalrichtlinie

BMU veröffentlicht novellierte Kommunalrichtlinie
Bildquelle: stockWERK - Fotolia - 59873790
05.10.2018 − 

Das Bundesumweltministerium (BMU) hat zum 1. Oktober die novellierte Kommunalrichtlinie veröffentlicht. Mit ihr wird seit dem Jahr 2008 im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative die Umsetzung von Klimaschutzmaßnahmen im kommunalen Umfeld gefördert. Neue Förderungen, zum Beispiel für kommunales Energiemanagement und die Verbesserung von Abwasseranlagen, sollen ab dem 1. Januar neue Anreize für Klimaschutz in Kommunen schaffen, teilte das Ministerium mit.

„Wir wollen die Kommunen noch stärker beim Klimaschutz machen“, sagte Bundesumweltministerin Svenja Schulze (SPD). Klimaschutz mache sich bezahlt, zum Beispiel durch geringere Energiekosten, und könne zu einer lebenswerteren Gestaltung der Städte und Gemeinden beitragen. Nach Angaben des Ministeriums sind bislang über 12.500 Projekte in mehr als 3.000 Kommunen im Rahmen der Kommunalrichtlinie gefördert worden. Das habe zusätzliche Investitionen von mehr als 900 Millionen Euro ausgelöst.

Das BMU weist darauf hin, dass laut der neuen Richtlinie die Einführung von kommunalem Energiemanagement gefördert wird, um die Optimierung des Energieverbrauchs in Kommunen zu verbessern. Auch eine klimafreundlichere Abwasserbehandlung in Kläranlagen gehöre zu den neuen Angeboten. Neu sei zudem die Förderung von Anlagen zur Trinkwasserversorgung.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in der Ausgabe 41.2018 von EUWID Wasser und Abwasser, die als E-Paper und Printmedium am 9. Oktober 2018 erscheint. Die Fachzeitung informiert Leser mit knappem Zeitbudget kompakt über die relevanten Entwicklungen in der Wasser- und Abwasserbranche.

Noch kein Abonnent? Mit einem Testpaket können Sie sämtliche Informationsmodule von EUWID Wasser und Abwasser (u.a. Printausgabe, E-Paper, Archiv und Top-News) kostenlos und unverbindlich ausprobieren. Sie wollen mehr? Das aktuell vergünstigte Premium-Abo+ bietet Ihnen eine perfekte Kombination aus dem Print- und Digitalangebot von EUWID Wasser und Abwasser.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − PFC-Skandal in Nordbaden: Verunreinigtes Trinkwasser sorgt für höhere PFC-Blutwerte

Kreis Würzburg: Ursache für Keime im Wasser noch unklar  − vor