|  

Claudia Castell-Exner ist neue EurEau-Präsidentin

Claudia Castell-Exner ist neue EurEau-Präsidentin
Bildquelle: DVGW
27.05.2019 − 

Dr. Claudia Castell-Exner vom Deutschen Verein des Gas- und Wasserfaches (DVGW) ist neue EurEau-Präsidentin. Sie wurde in der vergangenen Woche auf der Generalversammlung des europäischen Wasserverbands in Bonn gewählt, teilten DVGW und EurEau mit. Castell-Exner ist seit über 25 Jahren national wie international in verantwortlichen Positionen der Wasserwirtschaft tätig. Bereits seit 2015 war Vizepräsidentin von EurEau. Ihr neues zweijähriges Ehrenamt tritt sie zum 1. Juli 2019 an.

„Trinkwasser ist die Grundlage für gesellschaftliches Leben und Wirtschaften. Es gilt, die Wahrnehmung dieses wertvollen Gutes in Politik und Öffentlichkeit weiter zu schärfen“, sagte Castell-Exner, die neben anderen Führungsaufgaben im DVGW die europäische Wasserpolitik koordiniert. Es sei wichtig, die Weichen für eine nachhaltige, sichere und bezahlbare Trinkwasserversorgung richtig zu stellen und den politischen Einfluss von EurEau auf EU-Ebene zu stärken. „Nur im Dialog mit den europäischen Institutionen können wir gestalten, unsere Positionen zu Legislativvorhaben einbringen und die künftigen ordnungspolitischen Leitplanken setzen“, betonte sie.

Den vollständigen Artikel lesen Sie in einer der kommenden Ausgaben von EUWID Wasser und Abwasser, die in der Regel dienstags als E-Paper und Printmedium erscheinen. Die Fachzeitung informiert Leser mit knappem Zeitbudget kompakt über die relevanten Entwicklungen in der Wasser- und Abwasserbranche.

Noch kein Abonnent? Mit einem Testpaket können Sie sämtliche Informationsmodule von EUWID Wasser und Abwasser (u.a. Printausgabe, E-Paper, Archiv und Top-News) kostenlos und unverbindlich ausprobieren.

Diesem Artikel zugeordnete Schlagworte:

zurück − Gutachten: Ohne deutliche Nachbesserung an Düngeverordnung droht weitere Klage

Landesregierung Mecklenburg-Vorpommern erarbeitet Biber-Verordnung  − vor