Grundwasser ist Gewässertyp des Jahres 2022

Das Grundwasser ist Gewässertyp des Jahres 2022. Das gab das Umweltbundesamt (UBA) bekannt. In Deutschland würden rund 70 Prozent des Trinkwassers aus Grund- und Quellwasser gewonnen. Ökosysteme, vor allem Wälder, seien auf eine ausreichende Menge an Grundwasser angewiesen. Verunreinigungen, zum Beispiel durch Nitrat oder Pflanzenschutzmittel, Klimawandel und Wasserentnahmen gefährdeten jedoch die Qualität und Menge dieses lebenswichtigen Gutes.

Das UBA ruft in Erinnerung, dass die geringen Niederschläge und die Hitze in den Sommern 2018 und 2019 bei gleichbleibenden und teils erhöhten Wasserentnahmen zu sinkenden Grundwasserspiegeln geführt haben. Das habe vielerorts große Ertragsverluste in der Landwirtschaft und negative Auswirkungen für die Wälder zur Folge gehabt. „Deshalb sind Maßnahmen zu ergreifen, um das verfügbare Wasser wieder länger in der Landschaft zu halten und den Landschaftswasserhaushalt zu stabilisieren“, betont die Umweltbehörde....

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -