Kurzfristige Entspannung an der Spree und an Schwarzer Elster, Situation aber noch prekär

Talsperren Bautzen und Quitzdorf mit erhöhten Zuflüssen

|
|

Flächendeckende Niederschläge haben zu einer leichten Verbesserung der angespannten Lage verholfen und in den Einzugsgebieten von Spree, Schwarzer Elster und Lausitzer Neiße zu einer kurzfristigen Entspannung der Niedrigwassersituation geführt. Die hohen Niederschlagsmengen, von lokal bis zu 60 Liter pro ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -