Stuttgarter Umweltministerium rechnet mit Kapazitätslücken

|
|

In Baden-Württemberg wird es in der Klärschlamm-Monoverbrennung eine Kapazitätslücke von mindestens 27 Prozent geben, auch wenn alle geplanten Anlagen realisiert werden. Das sagte Marc Zürn vom Landesumweltministerium beim digitalen 7. Phosphor-Kongress des Landes. Sonst bewege man sich „in Richtung 50 ...

Weiterlesen mit

Sie können diesen Artikel nur mit einem gültigen Abonnement und erfolgter Anmeldung nutzen. Registrierte Abonnenten können nach Eingabe Ihres Benutzernamens und Passworts auf alle Artikel zugreifen.
- Anzeige -

Themen des Artikels
Kategorie des Artikels
- Anzeige -